Outdoor Learning: Wie man in der Grundschule den Unterricht nach draußen bringt

Pädagogische Tage für Grundschulen

Rausgehen ist für viele Schulen zum Glück ja durchaus eine Option. Viele tolle Projekte haben wir schon mit aufgeschlossenen Schulen durchgeführt, sei es „Draußenspiel“ oder ein erlebnispädagogischer Waldtag.

Was noch nicht so bekannt ist, sind die positiven neurologischen Effekte des Draußenseins auf die Psyche, Leistungsfähigkeit und das grundsätzliche Wohlbefinden als Voraussetzungen für einen Lernerfolg. Geforscht wird hierzu schon lange, und Vorreiter im „Draußenlernen“ sind in Europa die Schotten. Und genau dort hat unsere Kooperationspartnerin lange gelebt und gearbeitet:

Wir haben das große Glück, mit Dr. Jule Hildmann, die an der University of Edinburgh im Themenbereich Outdoor Learning geforscht und gelehrt hat, eine wunderbare Partnerin für unsere zukünftigen Projekte in diesem Bereich zu haben.

Ich habe Jule als Lehrtrainerin während meiner Erlebnispädagogikausbildung beim CEP Volkersberg kennen und schätzen gelernt. Im September 2022 trafen wir uns nach langer Zeit zufällig auf dem „Berg“ wieder, als sie mit einem neuen Jahrgang angehender Erlebnispädagogen und ich mit einer Gruppe Auszubildender einer regionalen Firma vor Ort war. Nach einem intensiven Austausch am abendlichen Lagerfeuer über die Lebensereignisse, die seit unserem letzten Treffen geschehen waren, wurde schnell klar, dass es viele gemeinsame Anknüpfungspunkte gibt. Was liegt da näher, als die Stärken, Ideen und Erfahrungen von Kerstin, Jule und mir zu bündeln und einmal gemeinsam darüber nachzudenken, wie man Outdoor Learning in die Schulen bringen könnte.

Es blieb nicht lange bei der Idee beziehungsweise der Absichtserklärung, und im Januar fand unser erstes Arbeitstreffen in Bad Brückenau statt, nachdem wir uns vorher schon online getroffen und gegenseitig mit Literaturtipps und Denkanstößen versorgt hatten.

Ergebnis: Ein komplett ausgearbeiteter Pädagogischer Tag für Grundschulen zum Thema Outdoor Learning!
Mit einem Impulsvortrag als Einstieg, Praxisworkshops am Vormittag und Nachmittag, praktischen Tipps, wie man Outdoor Learning in den Schulalltag integrieren kann.

Termine können ab sofort vereinbart werden. Einen exemplarischen Tagesablauf und weitere Informationen gibt es auf Anfrage. Wir freuen uns auf spannende Tage mit motivierten Lehrkräften!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert